Ozeaneum. Wissen, wo es lang geht.

Im Stralsunder Ozeaneum haben wir auf 800 Quadratmetern ein Wegeleitsystem verwirklicht. Eine Linie auf dem Boden führt die Besucher von Ausstellung zu Ausstellung. Natürlich nicht irgendeine Linie, sondern eine absolut robuste. Eine, die jährlich rund 850.000 Besucher und ihre 1,7 Millionen Füße aushält. Um diese Anforderung zu erfüllen, haben wir die Linie mit einem speziellen, strapazierfähigen Lack auf dem Boden aufgetragen.

Zusätzlich wurde das Ozeaneum mit Beschriftungen und Schildern ausgestattet – für die Ausstellungen, für die Kassen, Toiletten und Aufzüge. Alles in Museumsqualität, versteht sich. Das erfordert genau abgestimmte Arbeitsschritte: Fräsen, Grundieren, Schleifen und Lackieren (nach RAL oder Pantone), UV-Druck und Versiegelung mit Schutzlack. Der war supermatt, um Reflexionen zu vermeiden. Übrigens: Die Arbeiten vor Ort haben wir nachts erledigt, um den laufenden Betrieb nicht zu stören.

Leistungen im Überblick

  • UV-Direktdruck auf Dibond und Plexiglas
  • Folienbeschriftung
  • Glasdekor
  • Wand- und Bodengestaltung
  • Wegeleitsysteme
  • Schablonieren direkt auf die Wand
  • Nachtarbeiten während der Schließzeit von 20 bis 9 Uhr